Wer wir sind

SOS-Kinderdorf Benin ist eine soziale Entwicklungsorganisation, die sich vor allem auf Kinder ohne elterliche Betreuung oder Kinder, die Gefahr laufen, elterliche Betreuung zu verlieren, konzentriert. Wir sind als unabhängige, nicht-staatliche soziale Entwicklungsorganisation für Kinder aktiv. Wir achten unterschiedliche Religionen und Kulturen und wirken in Gemeinden, wo unser Einsatz einen Beitrag zur Entwicklung leisten kann.

Wir arbeiten im Sinne der UN-Konvention über die Rechte des Kindes und setzen uns auf der ganzen Republik Benin für diese Rechte ein.

Das erste SOS-Kinderdorf wurde in Abomey-Calavi in 1987 gegründet. Im Jahr 1999 wurde ein zweites SOS-Kinderdorf in Natitingou funktionsfähig gemacht; dann das dritte SOS-Kinderdorf wurde in Dassa-Zoumé 2005 gegründet.

SOS-Kinderdorf Benin ist Mitglied der SOS-Kinderdorf Internationale Gesellschaft, die die Arbeit der SOS-Programme in 133 Ländern und Territorien weltweit koordiniert.

Es muss daran erinnert werden, dass das erste SOS-Kinderdorf wurde 1949 von Hermann Gmeiner in Imst, Österreich, gegründet. Sein Anliegen war es, in Not geratenen Kindern zu helfen – Kindern, die durch den Zweiten Weltkrieg ihr Zuhause, ihre Sicherheit und ihre Familie verloren hatten.

DIE POSITION UNSERER PROGRAMME

Die SOS-Programme in Abomey-Calavi, Dassa-Zoumé und Natitingou ermöglichen die Verwirklichung der Rechte vieler Kinder. SOS-Kinderdorf Benin ist Mitglied von SOS-Kinderdorf International, das in Not geratene Kinder in 133 Ländern und Gebieten der Erde  betreut.